top of page

Kann ThetaHealing meine Beziehung verbessern?


Wir haben viele Beziehungen in unserem Leben. Als Kind ist die Beziehung zu unseren Eltern und Geschwistern die prägendste und später in der Schule haben wir viele Freunde, beste Freundinnen und vielleicht auch einige prägende Beziehungen mit Mitschülern, die wir so gar nicht mögen. Und als Erwachsene sehnen wir uns nach einer harmonischen Beziehung zu unserem Lebenspartner.



Oft sehen wir die Beziehung mit unserem Lebenspartner als die wichtigste Beziehung in unserem Erwachsenenleben. Unser Partner kennt uns am besten und weiss genau, wie er oder sie uns motivieren und aufheitern kann, aber auch, wie er oder sie uns am schnellsten in Rage bringen kann.




Teil 1: Wie können alte Beziehungen meine jetzige Beziehung stören?

Teil 2: Welche Glaubenssätze können mich blockieren?

Teil 3: Wie kann ich eine harmonische Beziehung manifestieren?



 

Teil 1: Wie können alte Beziehungen meine jetzige Beziehung stören?


Wir lernen unser ganzes Leben lang aus unseren Erfahrungen. Sowohl aus den positiven wie auch aus den negativen. Aus diesen Erfahrungen schliessen wir Schlussfolgerungen und glauben, dass etwas immer so ist. Diese Schlussfolgerungen nennt man im ThetaHealing Glaubenssätze. Je nach Erfahrung haben wir also negative oder positive Glaubenssätze.


Wenn mein Ex-Partner mich immer respektiert hat, dann habe ich die Erwartung (=die Glaubenssätze), dass mein jetziger Partner mich ebenfalls respektiert.


Wenn einer meiner Ex-Partner mich jedoch betrogen hat, oder wenn meine Eltern keine respektvolle Beziehung hatten, dann könnte ich die Erwartung entwickeln, dass meine jetzige oder zukünftige Beziehung ebenfalls nicht auf gegenseitigem Respekt basieren wird.


Diese negativen Glaubenssätze können wir aber alle ändern.

Um die Glaubenssätze zu ändern, müssen wir auf die Situation zurückschauen, als sich der Glaubenssatz gebildet hat und verstehen, was in dieser Situation in uns passiert ist.

Dann ist es wichtig zu verstehen, was uns diese negativen Glaubenssätze bringen.

Wenn meine Partner mich betrogen hat und ich jetzt glaube, dass alle Partner mich betrügen, dann öffne ich mich vermutlich nicht zu 100% meinem Partner gegenüber, was bedeutet, dass ich nicht so schwer verletzt bin, falls er/sie mich dann tatsächlich betrügen sollte. Somit schützt uns dieser Glaubenssatz vor emotionalem Schmerz.

Wenn wir dies erkannt haben, können wir diese Verbindung energetisch trennen und unsere negativen Glaubenssätze lösen und verändern.



Teil 2: Welche Glaubenssätze können mich blockieren?


Unsere Beziehungen sind komplex und es gibt verschiedene Bereiche, in denen wir Glaubenssätze haben, die uns helfen oder uns blockieren.


Hier sind einige Beispiele von Glaubenssätze, die uns und unsere Beziehung unterstützen:


Ich weiss, wie ich meine Gefühle mit meinem Partner teilen kann.

Ich weiss, wie ich meinem Partner das Gefühl gebe, etwas besonderes zu sein.

Ich weiss, wie ich eine positive Beziehung zu meinen Schwiegereltern habe.

Mein Partner und ich sind auf einer Augenhöhe.


Und hier sind einige Beispiele von blockierenden Glaubenssätze:


Ich muss mich zwischen Geld und meinem Partner entscheiden.

Mein Partner will nur mein Geld.

Sex ist unrein/schlecht.

Ich stehe mit meiner Schwiegermutter in Konkurrenz.

Ohne Kinder bin ich als Frau wertlos.

Ich muss mich ändern, damit ich so werde wie er/sie mich will.





Es ist wichtig, herauszufinden welche Glaubenssätze uns betreffen, damit wir sie dann auflösen können.

Oft wissen wir im ersten Moment gar nicht, was uns blockiert, wir wissen nur, dass wir eine Blockade haben. Dann hilft es die ganze Situation energetisch in einer Sitzung anzusehen und zu schauen, welches Thema gerade präsent ist und bereit ist, aufgelöst zu werden.



Teil 3: Wie kann ich eine harmonische Beziehung manifestieren?


Natürlich wollen wir nicht nur unsere Blockaden lösen, sondern auch unsere ideale Beziehung bewusst kreieren.


Zuerst müssen wir uns klar werden, was wir genau wollen.

Um das zu erreichen, ist es am einfachsten, wenn wir eine Liste mit allen Attributen unserer Traumbeziehung machen. Das wichtige dabei ist, dass wir im Präsenz schreiben und nicht im Futur.


Dann stellen wir uns vor, wie wir diese Beziehung jetzt in unserem Leben haben.

Wie fühlst du dich, wenn du deinen Tag lebst mit deinem Traumpartner in deiner Traumbeziehung?

Je länger und je öfter du in der Energie deiner Traumbeziehung bist, desto schneller und einfacher wird deine Traumbeziehung eintreffen.



Wenn du eine deiner Blockaden gerne auflösen möchtest, kannst du hier direkt deine nächste Sitzung buchen:





Ich freue mich darauf, dich bei deiner Entwicklung unterstützen zu dürfen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page